Verfahren zum Nachweis der Feuchtigkeit in Testkammern bei hohen und niedrigen Temperaturen

2020/02/12
Senden Sie Ihre Anfrage

Anbieter von Feuchtigkeitsmessgerätenmit dir teilen :

Die Feuchtemessung ist seit jeher eines der bekannten Probleme im Bereich der sozialen Metrologie. Eine scheinbar komplexe Größe, wenn Sie tiefer gehen, berührt die ziemlich komplizierte physikalisch-chemische Analyse und Berechnung, die erste Person kann viele Faktoren vernachlässigen, die bei der Feuchtigkeitsmessung beachtet werden müssen, so dass es zu einer vernünftigen Verwendung des Sensors kommt. Die selteneren Methoden zur Feuchtemessung in Hoch- und Tieftemperaturprüfkammern sind: Statische Methode (Doppeldruckmethode, Zweitemperaturmethode, Shuntmethode), Statische Methode (Sättigungssalzmethode, Schwefelsäuremethode), Taupunktmethode, Trocken- und Feuchtkugelmethode Methode und Gesetz über elektronische Sensoren.

Methode zum NachweisFeuchtigkeitsprüfkammer:

Aufgrund der Verwendung alter Mess- und Steuerhandgelenke kann diese Art von Hoch- und Tieftemperatur-Prüfkammern sehr filigran ausgeführt werden, aber aufgrund der komplizierten mechanischen Ausrüstung ist der Preis relativ teuer, der Betrieb kostet Zeit und Zeit, und das ist er auch wichtig als Standardmaß. Seine präzise Messgenauigkeit übertrifft± 2 % RH nach oben und unten. Das Zweidruckverfahren und das Zweitemperaturverfahren basieren auf thermodynamischen P-, V- und T-Gleichgewichtsgründen, und die Äquilibrierungszeit ist länger. Die Trennmethode basiert auf der präzisen Mischung von relativer Körperfeuchtigkeit und relativ trockenem Dampf.

Humidity Test Chamber

Feuchtigkeitsprüfkammer

Die Taupunktmethode misst die Temperatur der feuchten Luft, wenn sie die Sättigung erreicht, was eine indirekte Folge der Thermodynamik ist. Es hat eine hohe Genauigkeit und einen großen Messbereich. Die Genauigkeit des Taupunktmessers zur Messung kann erreicht werden± 0,2 ℃ oder höher.

Elektronische Feuchtigkeitssensorprodukte und Feuchtigkeitsmessung sind Branchen, die in den 1990er Jahren rückläufig waren. In den letzten Jahren hat sich die Forschung und Entwicklung internationaler Feuchtigkeitssensoren stark verbessert.

Die Hoch- und Tieftemperatur-Prüfkammer-Trocken- und Feuchtkugelmethode ist ein weit verbreitetes Messverfahren. Es ist eine direkte Methode. Es verwendet die Feucht- und Trockenkugelgleichung, um den Feuchtigkeitswert umzurechnen. Diese Gleichung ist bedingt: Die Windgeschwindigkeit in der Nähe der Feuchtkugel muss über 2,5 m / s erreichen. Diese Bedingung wird durch die gewöhnlichen Feucht- und Trockenkugelthermometer vereinfacht, sodass ihre Genauigkeit nur 5 ~ 7 % RH beträgt und die Trocken- und Feuchtkugelthermometer keine statischen Methoden sind. Denken Sie nicht, dass Sie nur die Messgenauigkeit von zwei Thermometern verbessern müssen, es ist gleichbedeutend mit Fortschritt. Die Messgenauigkeit des Hygrometers.

Die gesättigte Salzmethode im statischen Verfahren der Hoch- und Tieftemperaturprüfkammer ist eine seltene Methode in der Feuchtemessung, die kompliziert und einfach durchzuführen ist. Das gesättigte Salzverfahren stellt jedoch strenge Anforderungen an das Gleichgewicht der flüssigen und gasförmigen Phasen und stellt höhere Anforderungen an die Schwankungen der Umgebungstemperatur. Der Ausgleich dauert lange, und der Punkt niedriger Feuchtigkeit dauert länger. Besonders wenn der Unterschied zwischen der Luftfeuchtigkeit in der Hoch- und Tieftemperatur-Testbox und der Luftfeuchtigkeit in der Flasche groß ist, muss sie nach jedem Öffnen 6 bis 8 Stunden lang ausgeglichen werden.

Senden Sie Ihre Anfrage