So bedient man Viskosimeter richtig

2014/10/23
Senden Sie Ihre Anfrage


1. Stellen Sie sicher, dass die Maschine einen horizontalen Zustand beibehält
2. Die Auswahl des Rotors erfolgt entsprechend dem Messbereich der Spindeln und dem Viskositätsbereich der gemessenen Probe. Dann wählen Sie die richtige Spindel.
3. Verwenden Sie die linke Hand, um den Dorn (die Host-Maschine) vorsichtig zu halten und zu drücken, wenn Sie den Rotor anschließen, und drehen Sie den Rotor mit der rechten Hand. Dieser Vorgang dient zum Schutz und zum Schutz des hauchdünnen Dorns im Inneren, was die Lebensdauer des Instruments verlängern kann.
4. Beim Eintauchen des Rotors in die Probenflüssigkeit sollten Luftblasen vermieden werden, da sich sonst der Messwert verringert. Sie können dies vermeiden, indem Sie den Rotor in die Probe kippen und dann den Rotor installieren. Der Rotor kann die Wand und den Boden des Bechers nicht berühren. Die Probe muss die Markierung abdecken.
5. Messen verschiedener Proben, der Rotor muss sauber und trocken bleiben. Wenn andere Proben oder Wasser vorhanden sind, wird die Messgenauigkeit beeinträchtigt
6. Der PH-Wert der Probe beträgt nicht mehr als 2. Wenn der PH-Wert zu groß ist, wählen Sie bitte einen speziellen Rotor. Bei Verwendung von ULA muss die Probenmenge bestimmt werden. (nur 16ml)
7. Wählen Sie entsprechend der Viskosität die Standardlösung aus. Führen Sie eine Kalibrierung durch, bevor Sie ein Viskosimeter verwenden, oder führen Sie eine regelmäßige Kalibrierung durch.
8. Lesen, wann der Wert stabil ist oder ein großer Fehler auftritt.

Nächste :Wartung und Instandhaltung elektronischer Waagen

Senden Sie Ihre Anfrage